Granadas Ruhm – unser Besuch der Festung Alhambra

Wenn auch oft besucht gehört die weltbekannte alte maurische Festung Alhambra definitiv zu einer Andalusien-Reise. Allein der malerische Blick auf und von den steinernen roten Mauern lädt zum Verweilen und Träumen ein. Aber nun mal von Anfang an…

Alhambra in Granada

Granada liegt am Fuße der Sierra Nevada und ist unser vorletzter Stopp auf unserer Mietwagen-Rundreise in Andalusien. Nach einer kurzen Erholung in unserem Hotel Senator Spa (sehr empfehlenswert!) laufen wir ca. 20min zwischen neuen Häusern der Einkaufsstraße entlang. Am Ende stoßen wir auf den Plaza Nueva und es ist der Beginn des alten Granadas: im Stadtviertel Albacín. Es macht Spaß durch die engen Gassen der weißen Häuser spazieren zu gehen. An der Straße Calle Elvira angrenzend findet man allerlei Orient-Lädchen mit Textilien, Holzschnitzereien und üblichen touristischen Mitbringseln aus Marokko & Co. Weiter östlich schlendern wir gemütlich entlang eines kleinen Flusses und an dessen Ende biegen wir den steilen Hang hinauf; denn Albacín liegt auf einem Hügel. Immer mehr Höhenmeter liegen hinter uns, ein klares Ziel vor Augen: der Mirador San Nicolas. Ein Aussichtspunkt, der besser kaum liegen könnte. Auf diesem kleinen Platz tummeln sich etliche Menschen und lokale Musiker geben ihre Fertigkeiten zum Besten. Sie sind alle hier, um die fantastische Aussicht auf die malerische Alhambra im Abendlicht zu erleben. Es ist ein kleiner magischer Moment, als die Sonne die Mauern der über der Stadt thronenden Festung in rotes Abendlicht taucht. Wer da nicht fotografiert, ist selbst schuld!

Am nächsten Tag besuchen wir endlich das Monument vergangener Zeiten. Die Eintrittskarte haben wir ein paar Tage im Voraus gebucht und das ist absolut notwendig. Im Sommer sollte man dies schon von Zuhause reservieren. Es werden nämlich nur eine begrenzte Besucherzahl eingelassen und um in das Herzstück, den Nasriden-Palast, zu gelangen, muss man sich bei der Reservierung sogar auf eine bestimmte Uhrzeit festlegen. Dadurch versucht man die Relikte der Geschichte einigermaßen zu bewahren.
Wir beginnen unseren Rundgang durch die Alhambra mit den Gärten der Generalife. Eine Fülle an Pflanzen, Teichen und Wasserläufen säumen die Wege. Die Gärten sind ein kleiner Erholungsort und hinter jedem Strauch eröffnet sich ein anderer schöner Blickwinkel auf die gegenüberliegende Festung und das im Tal gelegene Granada. Anschließend begeben wir uns durch den großzügig angelegten Labyrinth Garten am Eingang der Alhambra. Hier und da laden Bänke zum Verweilen ein. Prächtige Bauten wie die Kirche Santa Maria, der Palast des König Carlos oder auch die alte Alcazaba sind sehenswert, der Ausblick von den hohen Türmen der Festung über Granada grandios. Seit 3 Stunden sind wir auf der Anlage als wir uns um 17 Uhr in die Schlange am Nasridenpalast stellen. Nach einigen Minuten öffnet sich der Eingang und wir können endlich in das Herzstück der Alhambra eintauchen. Jahrhunderte alte Arabeske und übergroße Holzverzierungen an Wänden und Decken der maurischen Dynastien erwarten uns. Die historische Wandkunst ist erstaunlich gut erhalten bzw. restauriert.


Es ist bereits Dämmerung als wir die vielen Räume des Nasridenpalastes verlassen. Die meisten Besucher sind bereits gegangen. So schlendern wir langsam dem Ausgang entgegen und genießen die ruhige Umgebung, den rosa-blauen Himmel, der sich in den Teichen spiegelt und die zwitschernden Vögel, die zwischen den altehrwürdigen Bauten umherfliegen…ein beeindruckender Tag in der Alhambra geht für uns zu Ende.

Alhambra & Granada
Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Anonymous sagt:

    Wunderbares Foto von der Alhambra, fast ein Gemälde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s